Explosionen beim Akku des Elektrofahrrads vermeiden

Wie zahlreiche elektronische Gerätschaften verwenden auch Elektrofahrräder einen Lithium-Ionen-Akku als Energiequelle. Bei unsachgemäßer Behandlung dieser Akkus besteht eine Brand- und gar Explosionsgefahr. Ein Akku-Brand ist nur schwer zu löschen, weshalb mittlerweile die Mitnahme leistungsfähigerer Akkus – wie sie beispielsweise in Elektrofahrräder zu finden sind – im Flugzeug verboten wurde. Doch es gibt ein paar Sicherheitstipps, um das Risiko zu mindern.

Keine extremen Temperaturen und keine Feuchtigkeit

Wer einen Akku über einen längeren Zeitraum Hitze oder Kälte aussetzt, riskiert eine Explosion. So besteht beispielsweise bei einer Lagerung in der Garage oder dem Keller die Gefahr einer Tiefenentladung des Akkus und damit eine Explosionsgefahr, sobald der Akku an ein Ladegerät angeschlossen wird. Gelangt Feuchtigkeit in den Akku, kann das zu einem Kurzschluss führen. Der Akku sollte also in einer sicheren Umgebung aufbewahrt werden, bei einer normalen Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Das bedeutet beispielsweise auch, dass bei einem Transport des Elektrofahrrads auf einem Träger die Akkus vorher entfernt werden sollten.

Das richtige Ladegerät und das richtige Aufladen

Der Akku sollte unbedingt nur mit solchen Ladegeräten aufgeladen werden, die auch für dieses Akku-Modell geeignet sind. Ladegeräte von Drittanbietern könnten den Akku überladen, der dadurch explodieren kann. Genaue Informationen sind in der Gebrauchsanweisung zu finden. Dort stehen auch Anweisungen, wie der Akku richtig geladen wird. Wichtig hierbei ist auch eine feuerfeste Umgebung. Der Akku sollte nicht auf oder in der Nähe von Materialen geladen werden, die (leicht) Feuer fangen. Am besten ist ein Untergrund aus Beton oder Fliesen. Ein Rauchmelder im Raum schafft zusätzliche Sicherheit.

Besondere Vorsicht bei Beschädigungen

Der Akku darf keinesfalls mehr verwendet werden, wenn er beschädigt wurde. Dabei sind Beschädigungen nicht immer äußerlich ersichtlich. Fällt der Akku zu Boden, könnte das Innere beschädigt worden sein. Eine Benutzung könnte einen Kurzschluss zur Folge haben.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*