So steigern Sie die Reichweite beim E-Bike

Die Reichweite des Akkus beim E-Bike ist eine diffizile Angelegenheit, die von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängt. Unter anderem spielen die Außentemperatur, die Geländebeschaffenheit, aber auch Gegen- oder Rückenwind eine Rolle. Auch Ihr eigenes Gewicht und Ihr Fahrstil prägen ebenso wie die eventuelle Zuladung und der gewählte Gang den Grad, wie weit Sie mit einer Akkuladung kommen. Wenn Sie jedoch gewisse Kriterien und Verhaltensmuster umsetzen, können Sie dieses Faktum durchaus steigern.

Unter anderem können Sie durch rechtzeitiges Schalten Ihren Akku entsprechend schonen. Grundsätzlich fahren Pedelecs mit höherer Drehzahl sparsamer, sodass Sie eine längere Strecke zurück legen können. Bei Berganfahrten sollten Sie im wahrsten Sinn des Wortes einen Gang zurück schalten ebenso wie Sie in Sachen Unterstützungsstufen mit Augenmaß vorgehen sollten. Klar macht es Spaß, Vollgas unterwegs zu sein, doch Ihr Akku wird es Ihnen danken, wenn es auch mal mit weniger Kraft voran geht. Wie im Straßenverkehr, sollten Sie mit dem E-Bike Stop-and-Go vermeiden, fahren Sie lieber vorausschauend, dafür zügig. Vielleicht können Sie innerhalb einer Gruppe vom Rückenwind anderer profitieren.

Klar ist, dass nicht immer der kürzeste Weg der beste ist. Vielleicht können Sie durch einen kleinen Umweg einen besonders steilen Anstieg umgehen und schonen so den Akku Ihres E-Bikes. Ein ebenso wichtiger Aspekt, der der Akkuleistung zu Gute kommt, ist die Pflege Ihres Pedelecs. Gemeint ist damit vor allem, dass Sie auf die ordentliche Instandhaltung wie zum Beispiel den optimalen Reifendruck und eine gut geölte Kette achten sollten. Damit läuft alles viel leichtgängiger und tatsächlich wie geschmiert.

Wenn Sie eine längere Radstrecke vor sich haben, macht es Sinn einen zweiten Akku mitzuhaben, oder aber den ersten während einer Pause wieder aufzuladen. Auch so ist gewährleistet, dass Sie die Reichweite erhöhen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*