Elektrofahrrad reparieren

screwdriver-608318_640Die Reparatur eines Elektrofahrrads unterscheidet sich etwas im Vergleich zu einem herkömmlichen Fahrrad. Es bedarf ein wenig Vorsicht und handwerkliches Geschick, um eine sachgerechte Reparatur vornehmen zu können.

Was kann ich selbst an einem Elektrofahrrad reparieren?

Vom Prinzip her können einfache Reparaturen wie das Reifen flicken und das Reifen wechseln nach wie vor selber vorgenommen werden. Es ist zudem auch möglich die Bremseinstellung durchzuführen und bei Bedarf auch auszutauschen. Des Weiteren kann auch der komplette Verlauf der Fahrradschaltung ausgetauscht und gewartet werden. Die Fahrradkette kann wie gewohnt geölt, nachgezogen oder gar ausgetauscht werden. Allerdings sollte vor Beginn einer Reparatur am E-Bike der Stromkreislauf ausgeschaltet bzw. unterbrochen werden oder die Stromkabel zum Fahrrad Akku getrennt werden, um einen eventuellen Stromschlag zu verhindern. Ohne entsprechende Kenntnisse wie die Stromversorgung ausgeschaltet werden, sollte von einer Reparatur abgesehen werden, weil der Strom in weiten Bereichen des Fahrrads fließen.

Wann benötige ich einen Fachmann für die Reparatur eines E-Bikes?

Für die Wartung und Reparatur des Motors und Akkus eine Elektrofahrrads sollte unbedingt ein Werkstatt aufgesucht werden, weil es fundierte Fachkenntnisse bedarf, um diese Bauteile korrekt warten zu können. Zudem wird der Fachhändler auch benötigt, um die richtigen Ersatzteile auswählen und bestellen zu können. Die Ersatzteile für die einzelnen Komponenten eines Elektrofahrrads sind so zahlreich, die nur ein Fachmann einer Fahrradwerkstatt im Regelfall bestimmen und unterscheiden kann. Zudem sollte aus Gründen der Garantie eine Reparatur in einer Fahrrad Fachwerkstatt erledigt werden, damit im Falle eines Falles die Garantieansprüche erhalten bleiben.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]