Luftpumpe fürs Elektrofahrrad

By Ralf Roletschek (talk) - Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

By Ralf Roletschek (talk) – Infos über Fahrräder auf fahrradmonteur.de (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Wenn bei einem Elektrofahrrad zu wenig Luft in den Reifen ist, hat das erhebliche Nachteile. Das Treten wird schwerer und die Reichweite des Akkus wird bei zu geringem Reifendruck vermindert. Wenn der Mindestdruck unterschritten wird, werden die Reifen schneller abgenutzt und sind anfälliger für unnötige Pannen. Zu viel Luft in den Reifen vom E-Bike ist ebenfalls nicht gut. Die richtige Luftpumpe schafft den akkuraten Druck.

Wichtig ist die Kontrolle. Diese sollte alle zwei bis vier Wochen durchgeführt und der Druck gegebenenfalls korrigiert werden. Deswegen sollten die Luftpumpe und das Ventil zusammenpassen. Zu Hause sollte eine Standpumpe und für unterwegs eine Minipumpe vorhanden sein. Zur Ausstattung einer guten Standpumpe gehört ein Druckmesser, der den präzisen Reifendruck anzeigt. Die Fahrradpumpe sollte mit einem Pumpenkopf für Universalventile ausgestattet sein. Dann ist es, egal ob die Reifen mit einem Schraderventil oder ein Presta-Ventil ausgestattet sind. Bei einem sogenannten Blitzventil ist der Druck im Reifen schwieriger zu messen, wegen des integrierten Rückschlagventils.

Nach einer Reifenpanne ist ein Schraderventil ideal. Damit kann man an der Luftstation jeder Tankstelle seinen Reifen mit Luft befüllen und den Druck genau prüfen. Das Presta-Ventil macht beim Elektrofahrrad Sinn, nicht wegen seines möglichen höhen Luftdrucks, sondern wegen seiner schmalen Konstruktion. Die kleinere Bohrung in der Felge bewirkt eine geringere Schwächung des Materials. Das Aufpumpen bei einem Blitzventil erfordert mehr Kraft, da das Rückschlagventil überwunden werden muss.

Eine Qualitätsstandpumpe besitzt einen langen, schmalen Zylinder. Mit diesem wird der Druck erhöht. Schon mit wenigen Hüben ist der gewünschte Luftdruck erreicht. Besondere Rückschlagventile sollten dafür sorgen, dass die in den Reifen gepresste Luft nicht wieder austreten kann. Am Rad kann eine Minipumpe für den Notfall am Gepäckträger oder am Rahmen befestigt werden. Sie sind kompakt und zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht aus. Sie sollte bei einer Fahrt mit dem E-Bike auf jeden Fall dabei sein.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]