Ideal für moderne Nomaden: Das E-Bike Faltrad

Wenn die sonnigen Tage des Jahres vor der Tür stehen, dann steigt die Nachfrage nach Fahrrädern. Was gibt es denn Schöneres, als mit einem Fahrrad durch eine liebliche Landschaft zu fahren und sich dabei so richtig zu entspannen? Je nach Gusto können Sie mal mehr oder weniger sportlich unterwegs sein. Wer mit einem Fahrrad fahren will, ohne sich zu überanstrengen, dem sei ein E-Bike empfohlen.

Das E-Bike und seine Vorzüge

Ein E-Bike hat mannigfaltige Vorzüge. Sind Sie nicht ganz so sportlich und wollen Sie dennoch eine längere Zeit unterwegs sein, können Sie auf die innovative Akkutechnik der E-Bikes vertrauen. Ob eine herkömmliches Fahrrad für die Stadt, ein Mountainbike oder beispielsweise ein Trekkingrad, all diese Räder können Sie als E-Bike erwerben. Dies gilt natürlich auch für die kompaktesten Räder: den Falträdern. Dank moderner Techniken können Sie ein Faltrad so zusammenklappen, dass es sich mit Leichtigkeit in einem Auto transportieren lässt. Ein Faltrad ist zudem auch ideal für die Stadt. Wenn dieses mit einer elektronischen Antriebsunterstützung versehen ist, können Sie mit einem Faltrad bequem zur Arbeit fahren, ohne ins Schwitzen zu geraten. Selbstverständlich eignet sich ein Faltrad zudem für längere Ausflugsstecken. Egal, ob am Wochenende, in den Ferien oder nach Feierabend. Aber auch, um mal kurz zum Einkaufen zu fahren, ist ein Faltrad ideal.

Das Faltrad als 20-Zoll-E-Bike

Ideal ist ein Faltrad als 20-Zoll-E-Bike. Ein derartiges Modell ist zum Beispiel unter https://www.tretwerk.net/tretwerk-concuerir-20-zoll-e-bike-faltrad-schwarz-36volt-2017.html eingehend beschrieben. Interessant sind für die Liebhaber von E-Bikes hier die elektronischen Komponenten in Form des 36 Volt starken Lishui Frontmotors nebst dem 10 Ampere starken Lithium Ionen Akku. Aluminiumrahmen, Federung, Schaltung und Antrieb sowie die Bremsen etc. befinden sich natürlich auf dem höchsten Stand der Technik. Eine 7 Gang Kettenschaltung der Marke Shimano verspricht neben dem elektronischen Antrieb zusätzliche Power.

Elektrofahrräder für Jung und Alt

Die starke Nachfrage an Elektrofahrrädern hat in den letzten Jahren vor allem eines gezeigt: Das E-Bike ist nicht nur etwas für ältere Semester, sondern für Jung und Alt. Dies gilt unabhängig von dem jeweils individuellem Fitnessstand. So kann ein E-Bike durchaus auch für einen durchtrainierten Radsportler in Betracht kommen. Wer mit einem frischen Hemd und Jackett mit seinem Rad in sein Büro fahren will, wird dank des elektronischen Antriebs sein Ziel nicht verschwitzt erreichen. Der nicht trainierte Zeitgenosse kann solch ein Rad nutzen, um sich auf eine leichte Art gesunde Bewegung zu verschaffen. Hierfür ist ein leicht zu transportierendes Faltrad ideal, zumal es Sie dank seiner Faltmaße überall hin begleiten kann. In den nächsten Ort oder zum nächsten Radweg in der freien Natur.

Fazit: E-Bikes sind in, und zwar egal in welcher Größenordnung. Auch mit einem schicken elektronischen 20 Zoll Faltrad kommen Sie sehr weit.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*